Vorteile von Büropflanzen

Büropflanzen erleben seit einigen Jahren einen echten Hype, der sich auch hierzulande rasant verbreitet. Längst haben Forscher die positiven Effekte einer intelligenten Raumbegrünung belegt und immer mehr Arbeitgeber erkennen den natürlichen Nutzen von Pflanzen am Arbeitsplatz.

Mithilfe einer intelligenten Begrünung können wir die Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz um ein Vielfaches erhöhen.

Vorteile von Pflanzen im Büro

Büropflanzen erleben seit einigen Jahren einen echten Hype, der sich auch hierzulande rasant verbreitet. Längst haben Forscher die positiven Effekte einer intelligenten Raumbegrünung belegt und immer mehr Arbeitgeber erkennen den natürlichen Nutzen von Pflanzen am Arbeitsplatz. Neben dem Wohlbefinden der Beschäftigten fördert das wohltuende Grün die Kreativität, während das Stresslevel nachweislich sinkt. Wir zeigen Ihnen, warum Unternehmen von Büropflanzen profitieren können.

Gefahren für die Gesundheit

Der Begriff der „Bürokrankheit“ ist in den vergangenen Jahren zu einem weit verbreiteten Terminus avanciert. Oftmals leiden Beschäftigte unter Bewegungsmangel, Kopfschmerzen oder psychischen Erkrankungen. Weiter können Haltungsschäden, Atemwegserkrankungen und trockene Augen aus schlechten Arbeitsbedingungen resultieren.

Bis heute unterschätzen viele Unternehmen die Bedeutung von ergonomischen Bürostühlen, fachgerechter Beleuchtung und einem guten Raumklima. Anstatt dessen lauern in Form von Klimaanlagen, Staub und mangelnder Belüftung unzählige Gefahren am Arbeitsplatz. Geschlossen Räume mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit stellen genaugenommen ein Paradies für Bakterien und Viren dar.

Luftfeuchtigkeit erhöhen, um die Keimbelastung zu reduzieren

Trockene Luft bietet ein optimales Klima für Viren und andere Eindringlinge. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass unsere Schleimhäute bei einer Luftfeuchtigkeit von unter 40 Prozent schnell austrocken. In der Folge verlieren diese ihre natürliche Schutzfunktion als Barriere gegen ungebetene Erreger. Immer häufiger klagen Arbeitnehmer über trockene Schleimhäute an Nase und Rachen und Augen. Letztere werden durch Bildschirmarbeiten sowieso schon enorm beansprucht.

Mithilfe einer intelligenten Begrünung können wir die Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz um ein Vielfaches erhöhen. Bestimmte Pflanzen, wie etwa der Nestfarn, sind zudem in der Lage, Schadstoffe zu binden. Sie agieren demnach als natürliche Luftfilter. Wenn bestimmte Pflanzen das Gießwasser umsetzen und über ihre Blätter abgeben, steigt die Luftfeuchtigkeit spürbar. Gerade in den kalten Wintermonaten ist es wichtig, dass die Luftfeuchtigkeit nicht unter die 40 %-Marke fällt.

Positive Wirkung auf die Psyche durch Pflanzen fürs Büro

Büropflanzen können eine beruhigende Wirkung auf Beschäftigte ausüben. So zeigt eine japanische Studie, dass mitunter schon kleinere Schreibtischpflanzen einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden haben. Sie sorgen für eine einladende Atmosphäre und stellen einen warmen Kontrast zu den sterilen Weißtönen dar. Darüber hinaus binden Pflanzen Kohlenmonoxid und verbessern so das Raum- und Arbeitsklima! Eine Win-Win-Situation!

Pflanzen zur Erhöhung der Produktivität im grünen Office

Wer seiner Arbeit in einer begrünten Umgebung nachgeht, ist produktiver und dabei gleichzeitig motiviert. Doch damit nicht genug:

  • Büropflanzen verbessern den Sauerstoffgehalt
  • Sie sorgen für eine höhere Aufnahmefähigkeit/ Verbesserung der Konzentration
  • In tristen Umgebungen erhellen Büropflanzen die Atmosphäre
  • Pflanzen im Büro dienen als natürlicher Sicht- und Lärmschutz

Schöne Pflanzen fürs Büro verbessern die Außenwirkung

Die Zeiten der kargen, monotonen Büroeinrichtungen gehören in den meisten Unternehmen, nicht nur aus gesundheitlichen Gründen, der Vergangenheit an. Ansprechende Arbeitsplätze mit Begrünung vermitteln eine einladende Umgebung für potenzielle Kunden und Arbeitnehmer.

Büropflanzen als alternative Trennwände kreieren eine ganz andere Raumästhetik, sie verwandeln den Arbeitsplatz in eine kleine Wohlfühloase und diesen Aspekt sollte man nicht unterschätzen. Viele Arbeitnehmer verbringen wöchentlich über 35 Stunden im Büro. So wird der Arbeitsplatz automatisch zum „Zweitwohnsitz“, an dem sie sich wohlfühlen sollten.

Diese Pflanzen eignen sich optimal für das Büro

  • Schwertfarn
  • Kentiapalme
  • Grünlilie
  • Efeutute
  • Yucca-Palmen
  • Drachenbäume
  • Bogenhanf

 

Wir helfen Ihnen bei der optimalen Begrünung

Pflanzen benötigen Wasser, Licht, Nährstoffe und eine individuelle Pflege. Gerne helfen wir Ihnen bei der Konzepterstellung für die Innenbegrünung in Ihrem Unternehmen!

Datenschutz - Genehmigung *
Danke für Ihre Nachricht, Wir melden uns schnellstmöglich!
Irgendwas ist kaputt, probieren Sie es doch später nochmal!